Aktuelles
Mitteilungen, Fotos & Berichte


Mittelstandsunion zieht Bilanz

am 13.05.2013
Landsberger Kreisverband wählt Vorstand

Kaltenberg. Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Landsberger Mittelstandsunion in Kaltenberg berichtete Bernhard Kösslinger, der bisherige und neue Vorsitzende, über Erfolge im Kampf gegen bürokratische Widrigkeiten. Dass der Einsatz für die Selbständigen auf europäischer Ebene immer wichtiger wird, zeigte ein Hearing mit der stellvertretenden Vorsitzenden des EU Verkehrsausschusses, Ticau. Dort forderte Kösslinger zusammen mit anderen Verbandsvertretern eindringlich, von der Einführung einer digitalen Tachometerpflicht für gewerbliche Kurzstrecken abzusehen. Auch wenn ein abschließendes Ergebnis noch nicht feststeht, wurde doch deutlich, dass in den EU-Büros noch Nachholbedarf für die Belange der Praxis besteht. Es sei deshalb bereits als Erfolg zu werten, den EU-Verantwortlichen die drohenden Belastungen, insbesondere für bayerische Handwerksbetriebe, deutlich gemacht zu haben. Die angekündigten Steuererhöhungspläne von SPD und Grünen fanden bei den Mittelständlern erwartungsgemäß keinen Anklang. Höhere Steuern würden vor allem Leistungsträger treffen und seien für die Konjunktur kontraproduktiv. Bei den Vorstandswahlen schafften unter anderem zwei Frauen den Sprung in die Führungsriege. So wurden Ingrid Assner-Rahn als stellvertretende Vorsitzende sowie Kornelia Enthart als Schriftführerin neu gewählt. Als dritte Frau komplettiert die schon viele Jahre aktive Lydia Mayr als Kassenführerin die Vorstandschaft. (rb)

Schlagworte: , , , , ,

Alle Artikel in Aktuelles


Weitere Artikel

Helfen Sie mit!

Um unsere Ziele zu erreichen, können wir Tatkräftige gut gebrauchen.