Aktuelles
Mitteilungen, Fotos & Berichte


Michael Kießling als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen

am 18.11.2013

Auf einer gemeinsamen Sitzung des CSU Ortsverbandes und der Freien Wählergemeinschaft am 12. November 2013 stellte sich Michael Kiesling als Kandidat für das Bürgermeisteramt vor. „Unser Ziel ist es eine Denklinger Liste mit einem starken Kandidaten für Denklingen aufzustellen. Michael Kiesling hat sich überzeugend in der Sitzung präsentiert und wir sind sehr froh, in der Nominierungsversammlung Mitte Dezember einen so hervorragenden Kandidaten vorstellen zu können“, sagte der Ortsvorsitzende der CSU Denklingen, Andreas Frieß.

Michael Kießling freute sich über die große Unterstützung im Gremium. „Für mich ist entscheidend, dass unsere Gemeinde nach den kontroversen Diskussionen über die Windräder wieder zusammenfindet.“ Naturschutz und der Ausbau Erneuerbarer Energien müssten Hand in Hand gehen. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir die beiden Ziele erreichen und gleichzeitig auch das finanzielle Risiko für die Gemeinde begrenzen können.“ Deshalb möchte Kießling den Dialog mit der Bürgerinitiative aufnehmen und in die Lösungsfindung einbeziehen. „Denn nur gemeinsam werden wir den Weg von Denklingen, Epfach und Dienhausen in die Zukunft erfolgreich gestalten können.“ Weitere wichtige Handlungsfelder für Kießling sind die Sicherstellung der wohnortnahe Versorgung sowie Schaffung von weiteren Ausbildungs- und Arbeitsplätzen vor Ort.

Weiteres Vorgehen:

Ende November 2013 findet ein Treffen der potentiellen Gemeinderatskandidaten der Listenverbindung (CSU/Freie Wählergemeinschaft) statt. Hier haben die Kandidaten des nächsten Gemeinderats die Möglichkeit mit Michael Kiesling über aktuelle und zukünftige Themen zu sprechen. Mitte Dezember wird sich Michael Kießling auf der Nominierungsversammlung, die letztlich über den Bürgermeisterkandidat der Listenverbindung entscheidet, zur Wahl stellen. Eine Presseeinladung hierzu erfolgt.

Zur Person:

Diplom-Bauingenieur (FH) Michael Kießling (40) lebt seit zwei Jahren in Denklingen und seit knapp 20 Jahren im Landkreis Landsberg. Er arbeitet als Leitender Produktmanager bei einem Bausoftwarehersteller in München. Kießling ist stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender und CSU-Ortsvorsitzender in Pürgen. Ehrenamtlich engagiert er sich als Ausbilder in der Bergwacht Bayern und als zweiter Vorsitzender beim SV Lengenfeld.

Schlagworte: , ,

Alle Artikel in Aktuelles


Weitere Artikel

Helfen Sie mit!

Um unsere Ziele zu erreichen, können wir Tatkräftige gut gebrauchen.