Der Vorstand des CSU-Kreisverbandes Landsberg am Lech durfte am vergangenen Montag, 30.09.2019, den Parteivorsitzenden und Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in der Ritterschwemme zu Kaltenberg begrüßen. Söder nutzte die Gelegenheit, um mit den Anwesenden aktuelle politische Themen zu besprechen. Doch nicht nur die Tagespolitik wurde diskutiert: „Es war für uns eine wichtige Sitzung, bei der wir die Themen, die die Basis vor Ort beschäftigen, direkt an den Vorsitzenden herantragen konnten“, so der Kreisvorsitzende Michael Kießling, MdB. Söder nahm sich viel Zeit für die Anmerkungen und Anliegen aus dem Kreisverband und versprach, einige Punkte mit nach München zu nehmen. „Wir werden mit einem ambitionierten Zukunftsprogramm dafür sorgen, dass der Freistaat auch in zehn und in zwanzig Jahren in der Weltspitze bestehen kann. Davon werden nicht nur die Ballungsräume, sondern auch der ländliche Raum profitieren“, so Söder. Gemäß dem Leitspruch der CSU „Näher am Menschen“ war es ein gelungener Austausch auf Augenhöhe, so Kießling abschließend.

Auf dem Bild von links nach rechts: Die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Marian Cammerer und Kathrin Grabmaier, Kreisvorsitzender Michael Kießling, MdB, Parteivorsitzender und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL sowie die beiden weiteren stellvertretenden Kreisvorsitzenden Landrat Thomas Eichinger und Rainer Jünger.